Anwendungsorientierte Plasmaphysik

Plasmaforschung am BMBF-Projekt Carbon2Chem beteiligt

Am 27.6.2016 fand die Auftaktveranstaltung des BMBF Projektes Carbon2Chem im Landschaftspark Duisburg statt. Bundesministerin Prof. Wanka und NRW Forschungsministerin S. Schulze betonten die Bedeutung des Projektes für die Energiewende und den Wirtschafts- und Forschungsstandort Deutschland. Im Rahmen des Projektes Carbon2Chem sollen Hüttengase aus der Stahlerzeugung in wertvolle chemische Produkte unter Wasserstoffzugabe in einem katalytischen Prozess umgewandelt werden. Der notwendige Wasserstoff wird dazu per Elektrolyse erzeugt unter dem Einsatz von regenerativen Energien. Die Plasmaforschung an der RUB ist an diesem Projekt mit den Gruppen um Prof. Muhler, Prof. Awakowicz und Prof. von Keudell beteiligt und explorieren die Möglichkeiten der Plasmakatalyse. Das Projekt wird vom BMBF mit insgesamt 60 Millionen Euro über 4 Jahre gefördert und umfasst 17 Partner aus Industrie, Max-Planck-Gesellschaft, Fraunhofer-Gesellschaft und Universitäten.

Pressemitteilung des BMBF:
https://www.bmbf.de/de/mit-abgas-das-klima-retten-3044.html


Alles Plasma: Plasmen zum Anfassen

COST-Jet

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Alles Plasma!" halten Judith Golda und Julian Held am Donnerstag, 07. April 2016, im Blue Square (Etage 1) ab 18:00 Uhr einen Vortrag über "Plasmen zum Anfassen". Interessierte sind herzlich willkommen!
Plasmen sind überall: in der Technologie, in der Atmosphäre und im All – also ziemlich weit weg. Doch es gibt auch Plasmen, die man anfassen kann. Wir können sie direkt bei Amazon im Internet bestellen und zu uns nach Hause liefern lassen.
Die Referenten erklären im Vortrag, was ein Plasma ist und welche Bedingungen es erfüllen muss, damit man es anfassen kann. Dabei geht es vor allem um Drücke und Temperaturen. Anhand von Experimenten zeigen sie, welche Eigenschaften ein Plasma haben kann und wie Forscher an der Ruhr-Universität diese Eigenschaften untersuchen. Am Ende besteht die Möglichkeit, ein echtes Forschungsplasma „anzufassen“.


Seminar "Angewandte Plasmaphysik"

Das Seminar für angewandte Plasmaphysik findet während der Vorlesungszeit regelmäßig am Donnerstag um 16:15 Uhr im Seminarraum NB 5/158 des Instituts für Experimentalphysik II statt.